Schriftvergrößerung

Schrift-Größe:

Suche

Suche

Ansicht

Ansicht

Standards

Unsere Seiten entsprechen den Standards des W3C

 

Valid XHTML 1.0 Transitional  Valid CSS!

Navigation ohne Maus

Alt+0
StartseiteStartseite
Alt+3
Vorherige Seite Vorherige Seite
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap Inhaltsverzeichnis
Alt+7
Suchfunktion Suchfunktion
Alt+8
Direkt zum Inhalt Direkt zum Inhalt
Alt+9
Kontaktseite Kontaktseite
Sie sind hier: www.bsvsh.org / Archiv

Hauptinhalt

10 Jahre Hörfilme auf den „Nordischen Filmtagen Lübeck“

Ohne das bundesweit einzigartige Engagement des Norddeutschen Rundfunks wäre dieses Jubiläum nicht zustande gekommen. Langjährig und bewährt ist unsere Partnerschaft mit Sennheiser Streaming Technologie GmbH. Vertrauensvoll und eine Säule des Erfolgs ist die Zusammenarbeit mit der Festivalleitung der Nordischen Filmtage, die den Sonnabend zum Tag des Hörfilms werden ließ.

Dieses kleine Jubiläum möchte Andersicht am 5.11.2016 bei einem Empfang mit Weggefährten und interessanten wie interessierten Gästen feiern. Nach den Hörfilm-Vorstellungen bittet Andersicht um 16:00 Uhr ins Café „Walbaum“. Es befindet sich nur 200 m vom CineStar entfernt in der Musterbahn 6.


In  diesem Jahr sind die folgenden Filme mit Audiodeskription im Programm:

- um 10:15 Uhr „Polizeiruf 110 - Angst heiligt die Mittel”. Regie: Christian von Castelberg.
Eine NDR-Produktion 2016. Darsteller Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner u.a.  


- um 13:15 Uhr „Die vierte Gewalt“ Politdrama Regie: Brigitte Maria Bertele.
Darsteller: Benno Fürmann, Franziska Weisz, Jördis Triebel, Victoria Trauttmansdorff, Devid Striesow, Ulrich Matthes, Oliver Massuci und Nicole Mercedes Müller.
Dieser ebenfalls 90 Min. lange Film handelt von Macht und ihrem Missbrauch, von aufrechtem Journalismus und platter Meinungsmache.


Im Anschluss an die Kinovorstellungen gibt es - wie gewohnt - interessante Gespräche mit Produktionsbeteiligten. Wir arbeiten daran, dass auch Beteiligte an der Audiodeskription dabei sind und zu Wort kommen.

 

Um 16:00 Uhr laden wir zum Empfang für 10 Jahre Hörfilm.
In diesem Rahmen werden hochkarätige Vertreter der ARD, der Filmförderung, der Produzenten und Autoren der Audiodeskription sowie der Selbsthilfeverbände als Interessenvertreter der blinden und sehbehinderten Nutzer eine Bestandsaufnahme des Erreichten und noch zu Leistenden versuchen.

 

Wie alle Jahre wieder finden die Kinovorstellungen im Saal 7 des "CineStar Filmpalast" statt, Mühlenbrücke 11, 23552 Lübeck, erreichbar vom Bahnhof mit den Buslinien 1, 2, 6, 9 und 16, Haltestelle „Stadthalle“.

 

Die ermäßigten Tickets zum Preis von 6 € können bis zum 24.10.2016 bestellt werden bei:
Hela und Winfried Michalski, Tel. 04881-7172 (auch der AB hört Euch zu)
Mail: michalski[at]andersicht.net


Auch in diesem Jahr stellt Sennheiser Streaming Technologie GmbH die Übertragungstechnik zur Verfügung. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Bert-Mettmann-Stiftung.
Durch die App "cinemaconnect" wird  die Audiodeskription auf das eigene Smartphone übertragen.
Dazu müsst ihr Euch bei einer sicheren WLan-Verbindung die App "cinemaconnect" von Sennheiser auf Euer Smartphone laden. Im CineStar verbindet sich die App automatisch mit dem WLan von Cinemaconnect. Die App öffnen und Audiodeskription auswählen. Dann die Mitteilung: "Audiodeskription spielt"
Daher bringt bitte Smartphone und Kopfhörer mit.
Wer kein eigenes Gerät besitzt, kann sich vor dem Saal 7 ein iPod ausleihen. Es sind aber nur wenige Geräte verfügbar.Kopfhörer werden nicht mit ausgeliehen, da sie Hygiene-Artikel sind. Bitte selber mitbringen!

Andersicht freut sich auf möglichst viele Besucher, schon um zu zeigen, dass der Hörfilm für blinde und sehbehinderte Menschen sehr wichtig ist.

 

Jürgen Trinkus und Hela Michalski

 



.