Schriftvergrößerung

Schrift-Größe:

Suche

Suche

Ansicht

Ansicht

Standards

Unsere Seiten entsprechen den Standards des W3C

 

Valid XHTML 1.0 Transitional  Valid CSS!

Navigation ohne Maus

Alt+0
StartseiteStartseite
Alt+3
Vorherige Seite Vorherige Seite
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap Inhaltsverzeichnis
Alt+7
Suchfunktion Suchfunktion
Alt+8
Direkt zum Inhalt Direkt zum Inhalt
Alt+9
Kontaktseite Kontaktseite

Hauptinhalt

57. Nordische Filmtage Lübeck vom 04. bis 08.11.2015

Das Festival  der Nordischen Filmtage lockt am Samstag, den 7.11.2015 auch wieder mit einem Hörfilmangebot

180 Filme im diesjährigen Festivalprogramm und zahlreiche Event-Highlights konnten die beiden Festivalleiter Linde Fröhlich (Artistic Director) und Christian Modersbach (Managing Director) sowie weitere Kuratoren bei der Programmpressekonferenz am 13.10.2015 verkünden. 16 Filme umfasst das Wettbewerbsprogramm Spielfilm, stark vertreten sind dabei die Länder Dänemark mit fünf und Island mit drei Filmen. Die Filmtage sind die größte Plattform für den nordischen und baltischen Film in Deutschland und Europa außerhalb Skandinaviens. Eine der wichtigsten Veranstaltungen der Hansestadt Lübeck, welche auch in diesem Jahr wieder das Publikum und Fachbesucher dazu einlädt, nicht nur im Kinosessel Platz zu nehmen, sondern auch zahlreiche Sonderveranstaltungen wie Ausstellungen, Film-Installationen, Industry Meetings, eine Master Class und ein internationales Panel zu besuchen. Besondere Begegnungen verspricht auch die Crisis Cuisine, eine Initiative des Festivals mit starken Partnern, die zum gemeinsamen Essen mit Menschen aus Krisenregionen bittet.

Die Nordische Filmtage locken am Samstag, den 7.11.2015 auch wieder mit einem Hörfilmangebot

In der Vormittagsvorstellung um 10:15 Uhr: Polizeiruf "Im Schatten" mit Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau sowie einen Tatortreiniger.
In der Nachmittagsvorstellung um 13:15 Uhr: Simon sagt Auf Wiedersehen zu seiner Vorhaut” eine Komödie von Viviane Andereggen.
Simon Grünberg (Maximilian Ehrenreich) hat es schwer. Der Zwölfjährige ist ein Trennungskind, das abwechselnd bei Vater (Florian Stetter) oder Mutter lebt. Als wäre das nicht genug, soll er nun auch noch seine Vorhaut opfern. So wünscht sich das jedenfalls sein gläubiger Erzeuger. Simons Mutter Hannah (Lavinia Wilson) nervt das religiöse Getue ihres Ex ebenso wie den Sohn. Simon beugt sich nicht dem Wunsch des Vaters und verliebt sich auch noch in die neue Rabbinerin Rebecca (Catherine De Léan). Kurzerhand beschließt er, die Angebetete zu erobern. Doch ausgerechnet sein Vater scheint sein größter Rivale zu sein. Simon beginnt zu kämpfen.
Wie alle Jahre wieder finden die Vorstellungen im Saal 7 des "CineStar Filmpalast" statt, Mühlenbrücke 11, 23552 Lübeck, erreichbar vom Bahnhof mit den Buslinien 1, 2, 6, 7, 9, 15 und 16 Die ermäßigten Tickets zum Preis von  6 € können bis zum 29.10. bestellt werden bei:
Hela und Winfried Michalski, Tel. 04881-7172 (auch der AB hört Euch zu), Mail: hoerfilm[at]bsvsh.org
Durch die App "cinemaconnect" wird  die Audiodeskription auf das eigene Smartphone übertragen.
Dazu müsst ihr Euch bei einer sicheren WLan-Verbindung die App "cinemaconnect" von Sennheiser auf Euer Smartphone laden. Im CineStar verbindet sich die App automatisch mit dem WLAN von Cinemaconnect. Die App öffnen und Audiodeskription auswählen. Dann erfolgt die Mitteilung: "Audiodeskription spielt"
Daher bringt bitte Smartphone und Kopfhörer mit!
Wer kein eigenes Gerät besitzt, kann sich vor dem Saal 7 ein iPod ausleihen. Es sind aber nur wenig Geräte verfügbar, allerdings keine Kopfhörer!

Am 7. November 2015 werden insgesamt acht Preise in der Filmpreisnacht im Theater Lübeck vergeben. Als Hauptspielstätten fungieren das CineStar Filmpalast Stadthalle, neben dem Kolosseum und dem Kino Koki – auch zahlreiche Sonderspielorte wie die Kirchen St. Jakobi und St. Katharinen sind in diesem Jahr mit dabei. Das Programmraster sowie weitere Details zu den Filmen und dem Programm mit allen Vorführzeiten können ab dem 24. Oktober 2015 ebenfalls auf der Festivalhomepage eingesehen werden.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab 31. Oktober 2015 um 15:00 Uhr im CineStar Filmpalast Stadthalle, online über die Festival Webseite und www.cinestar.de

Zusätzlich zum Filmprogramm präsentieren die Filmtage auf www.filmtage.luebeck.de regelmäßig Sonderveranstaltungen und Events sowie die neuesten Highlights und Kurznachrichten auf Facebook / Twitter.com/nordicfilmdays



.