Schriftvergrößerung

Schrift-Größe:

Suche

Suche

Ansicht

Ansicht

Standards

Unsere Seiten entsprechen den Standards des W3C

 

Valid XHTML 1.0 Transitional  Valid CSS!

Navigation ohne Maus

Alt+0
StartseiteStartseite
Alt+3
Vorherige Seite Vorherige Seite
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap Inhaltsverzeichnis
Alt+7
Suchfunktion Suchfunktion
Alt+8
Direkt zum Inhalt Direkt zum Inhalt
Alt+9
Kontaktseite Kontaktseite

Hauptinhalt

Resolution für eine gerechte Blindengeldlösung

Angesichts des gravierenden Einschnitts beim Landesblindengeld hat die Generalversammlung des Blinden- und Sehbehindertenvereins Schleswig-Holstein e. V. (BSVSH) am 25. Juni einstimmig eine Resolution für eine gerechte Blindengeldlösung verabschiedet

Resolution für eine gerechte Blindengeldlösung

Größte Demonstration in der Geschichte des BSVSH

Seit Monaten zeigt der Blinden- und Sehbehindertenverein Schleswig-Holstein (BSVSH) Flagge, veranstaltet Mahnwachen, sucht das Gespräch mit den Regierungsverantwortlichen und wirbt hartnäckig für den Erhalt des Landesblindengeldes in der bisherigen Höhe. Am 16.10.2010 erreichte der Blindengeldkampf nun in Kiel seinen Höhepunkt. Lautstark machten 3.000 blinde und sehbehinderte Menschen aus ganz Deutschland beim Demonstrationszug und der Kundgebung auf dem Rathausplatz ihrer Enttäuschung und Empörung Luft, protestierten gegen die drastischen Pläne zur Halbierung des Blindengeldes von bisher 400 auf 200 Euro.

Größte Demonstration in der Geschichte des BSVSH

Downloadbereich

Downloadbereich

.