Schriftvergrößerung

Schrift-Größe:

Suche

Suche

Ansicht

Ansicht

Standards

Unsere Seiten entsprechen den Standards des W3C

 

Valid XHTML 1.0 Transitional  Valid CSS!

Navigation ohne Maus

Alt+0
StartseiteStartseite
Alt+3
Vorherige Seite Vorherige Seite
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap Inhaltsverzeichnis
Alt+7
Suchfunktion Suchfunktion
Alt+8
Direkt zum Inhalt Direkt zum Inhalt
Alt+9
Kontaktseite Kontaktseite
Sie sind hier: www.bsvsh.org / Interessantes

Hauptinhalt

Der neue Rundfunkbeitrag ab 2013

Am 1. Januar 2013 hat der Rundfunkbeitrag die bisherige geräteabhängige Rundfunkgebühr abgelöst. Jetzt gilt für alle Bürgerinnen und Bürger die einfache Regel: eine Wohnung - ein Beitrag. Wie viele Radios, Fernseher oder Computer es in einer Wohnung gibt, spielt keine Rolle mehr. Komplizierte Nachfragen entfallen. Neu ist, dass sich nun auch Menschen mit Behinderung mit einem reduzierten Beitrag an der Rundfunkfinanzierung beteiligen.

Der neue Rundfunkbeitrag ab 2013

Freifahrt für Schwerbehinderte

Am 1. September 2011 wurde die Freifahrtregelung für die rund 1,4 Millionen schwerbehinderten Menschen in Deutschland wesentlich erweitert. Alle Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn (DB) können seitdem bundesweit ohne zusätzlichen Fahrschein mit dem grün-roten Schwerbehindertenausweis und dem Beiblatt mit gültiger Wertmarke genutzt werden.

Freifahrt für Schwerbehinderte

Maschine öffnet einen Wissensschatz für Blinde

Maschine öffnet einen Wissensschatz für Blinde

Taubblindheit in Schleswig-Holstein

Unser Seh- und Hörvermögen gibt uns die meisten Informationen über das, was sich um uns herum vollzieht. Reduziertes Seh- und Hörvermögen begrenzt drastisch die Chancen auf eine gleichwertige Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, der Interaktion mit anderen, und zur Aneignung von Wissen und Informationen. Sowohl taub als auch blind bzw. hör- und sehbehindert zu sein, ist eine komplexe und natürlich sehr starke Beeinträchtigung. Um unter anderem eine gleichwertige Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, befasst sich momentan ein Arbeitskreis, initiiert durch den Landesbeauftragen für Menschen mit Behinderung Schleswig-Holsteins, Herrn Dr. Ullrich Hase, mit der aktuellen politischen Situation Taubblinder bzw. Seh- und Hörgeschädigter Menschen in Schleswig-Holstein.

Taubblindheit in Schleswig-Holstein

Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen des Landes Schleswig Holstein

Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen des Landes Schleswig-Holstein (Landesbehindertengleichstellungsgesetz – LBGG)

Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen des Landes Schleswig Holstein

Blindheit – grausames Schicksal oder neue Perspektiven?

In der Bewerbung einer sehenden Pädagogin um einen Integrationspreis las ich, dass Blindheit ein grausames Schicksal sei. Diese Feststellung hat mich nachdenklich gestimmt, und ich habe mich gefragt, welche Vorstellungen sehende Menschen von Blindheit und blinden Menschen haben mögen, aus denen Ängste oder Hemmungen im Umgang mit den Betroffenen resultieren. Aus diesem Grunde möchte ich Euch etwas über Blindheit erzählen.

Blindheit – grausames Schicksal oder neue Perspektiven?

Blindenführhunde helfen Sehbehinderten im Alltag

Blindenführhunde helfen Sehbehinderten im Alltag

Definition von Sehbehinderung und Blindheit

Definition von Sehbehinderung und Blindheit nach deutschem Recht

Definition von Sehbehinderung und Blindheit

Beantragung eines Blindenführhundausweises

Nur nicht Eingeweihte werden sich fragen, wozu das gut sein soll. Ganz einfach: Blindenführhunde dürfen einiges, was einfachen „Nurhunden“ nicht erlaubt ist, zum Beispiel dürfen sie in Lebensmittelgeschäfte, Krankenhäuser, ins Theater, umsonst fahren, mit ins Flugzeug usw. Es kommt häufig vor, dass Führhundhalter unliebsame Auseinandersetzungen mit Verweigerern dieser Rechte durchzustehen haben. Deshalb wurde auf Empfehlung des Arbeitskreises der Blindenführhundhalter beim DBSV jetzt ein Ausweis geschaffen, der beim DBSV in Berlin beantragt werden kann und nur in Verbindung mit dem Schwerbehindertenausweis des Führhundhalters gültig ist.

Informationen zur Beantragung eines Führhundausweises

Die DBSV-Karte

Mit der DBSV-Karte bieten die Blinden- und Sehbehindertenvereine ihren Mitgliedern exklusive Angebote und Vergünstigungen. Diese werden ständig überprüft und weiterentwickelt.

hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der DBSV-Karte...

Weiter

.