Schriftvergrößerung

Schrift-Größe:

Suche

Suche

Ansicht

Ansicht

Standards

Unsere Seiten entsprechen den Standards des W3C

 

Valid XHTML 1.0 Transitional  Valid CSS!

Navigation ohne Maus

Alt+0
StartseiteStartseite
Alt+3
Vorherige Seite Vorherige Seite
Alt+6
Inhaltsverzeichnis / Sitemap Inhaltsverzeichnis
Alt+7
Suchfunktion Suchfunktion
Alt+8
Direkt zum Inhalt Direkt zum Inhalt
Alt+9
Kontaktseite Kontaktseite
Sie sind hier: www.bsvsh.org / Interessantes

Hauptinhalt

Diskriminierung in Deutschland: Antidiskriminierungsstelle startet Umfrage

Am 01.09.2015 startete die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die größte Umfrage zum Thema "Diskriminierung in Deutschland", die es bislang gegeben hat. Bis zum 30. November können sich alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren zu ihren selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen äußern

Diskriminierung in Deutschland: Antidiskriminierungsstelle startet Umfrage

Neues Internetangebot: Blindengeld – enorme Unterschiede zwischen den Bundesländern

Der DBSV setzt sich dafür ein, im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes ein bundeseinheitliches Blindengeld zu schaffen. Wie ungerecht das aktuelle System ist, macht der Verband mit einem neuen Internetangebot deutlich. Dessen Kernstück ist eine Deutschlandkarte, auf der die Höhe des Blindengeldes in den verschiedenen Bundesländern angezeigt wird.

Neues Internetangebot: Blindengeld – enorme Unterschiede zwischen den Bundesländern

Computerbrille für Sehgeschädigte lässt Personen und Objekte erkennen

Wer als blind eingestuft ist, hat häufig trotzdem noch ein gewisses Sehvermögen. Eine Augmented-Reality-Brille des Start-ups VA-ST soll solchen Personen bald helfen, dieses Sehvermögen besser zu nutzen: Sie filmt die Umgebung und spielt dem Träger ein Schwarzweiß-Bild vor die Augen, auf dem relevante Informationen wie Menschen oder Hindernisse hervorgehoben sind, berichtet Technology Review.

Computerbrille für Sehgeschädigte lässt Personen und Objekte erkennen

Am 1. Juli 2015 startete die neue Plattform hörfilm.info

Am 1. Juli 2015 startete die neue Plattform hörfilm.info mit umfangreichen Informationen rund um das Thema Audiodeskription - so nennt man Bildbeschreibungen, die in den Dialogpausen eines Filmes eingesprochen werden und in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreiben. Audiodeskription (AD) macht einen Film zum Hörfilm - perfekt zugänglich für blinde und sehbehinderte Menschen.

Am 1. Juli 2015 startete die neue Plattform hörfilm.info

Resolution: Mit dem Bundesteilhabegesetz eine bundesweit einheitliche gerechte Blindengeldlösung schaffen!

Der Verwaltungsrat des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) fordert die Bundesregierung auf, im Rahmen der Schaffung des Bundesteilhabegesetzes eine Geldleistung vorzusehen, damit endlich alle blinden, hochgradig sehbehinderten und taubblinden Menschen in Deutschland einen angemessenen bundeseinheitlichen und damit gerechten Nachteilsausgleich zur Deckung ihrer spezifischen behinderungsbedingten Mehrbedarfe erhalten.

Resolution: Mit dem Bundesteilhabegesetz eine bundesweit einheitliche gerechte Blindengeldlösung schaffen!

Schreibwettbewerb über Brailleschrift

Der DBSV ruft zur Beteiligung auf am: EBU Onkyo World Braille Essay Contest 2015 - Europe. Der Wettbewerb wird von der japanischen Onkyo Corporation dem japanischen Braille Mainichi organisiert und in Europa von der Europäischen Blindenunion (EBU) durchgeführt.
"Wir rufen blinde, sehbehinderte und sehende Brailleleser dazu auf, bis 1. Juni 2015 kurze Texte aller Art über die Brailleschrift einzureichen".

Schreibwettbewerb über Brailleschrift

OCT zukünftig Kassenleistung?

Augenpatienten, die mit Spritzen in den Augapfel behandelt werden, müssen regelmäßig ihre Netzhaut untersuchen lassen. Für die Fachgesellschaften der Augenärzte steht seit langem fest, dass die optische Kohärenztomografie (OCT) in diesen Fällen die Diagnosemethode der Wahl ist. Das Problem: Bisher muss die Untersuchung oft aus eigener Tasche finanziert werden. Der Arbeitskreis "Gesundheitspolitik", in dem Vertreter des DBSV, des DVBS, der PRO RETINA, des BFS und der rbm verbandsübergreifend zusammenarbeiten, hat sich wiederholt mit dem OCT befasst. Dr. Claus Gehrig ist Mitglied dieses Arbeitskreises und berichtet heute für dbsv-direkt, dass Bewegung in die Debatte kommt.

OCT zukünftig Kassenleistung?

Internationale Umfrage zu Augenproblemen bei Diabetes startet

Wie werden Diabetiker mit Augenproblemen versorgt? Unter dieser Leitfrage steht eine Umfrage, die in mehr als 40 Ländern unter der Leitung der New Yorker Medizinakademie (The New York Academy of Medicine) durchgeführt wird. Der DBSV und die DDH-M (Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes) rufen alle Menschen mit Diabetes auf, sich an der Befragung zu beteiligen. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung des DBSV:

Internationale Umfrage zu Augenproblemen bei Diabetes startet

Belohnen statt Bestrafen

Ein Blindenführhund ist nicht nur ein Hilfsmittel, sondern auch ein Tier, das es zu schützen gilt. In der Führhundausbildung wird aber noch vielfach mit veralteten Erziehungsmethoden gearbeitet, die auf Sanktionen und körperliche Gewalt setzen. Deswegen startet der DBSV jetzt eine Kampagne für artgerechtes und zeitgemäßes Führhundtraining. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung des DBSV:

Belohnen statt Bestrafen

Altersblindheit - Viele Patienten müssen ab dem 1. Oktober um ihre Therapie fürchten

Für Augenpatienten, die Injektionen in den Augapfel (IVOM) in einem Krankenhaus erhalten, kann es ab dem 1. Oktober problematisch werden. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung des DBSV.

Altersblindheit - Viele Patienten müssen ab dem 1. Oktober um ihre Therapie fürchten

Audiodeskription in der DasErste Mediathek

Das Erste bietet in seiner Mediathek Videos an, die für blinde oder sehbehinderte Menschen mit einer Audiodeskription versehen sind. Dabei werden in den Dialogpausen des Films zentrale Elemente der Handlung, Schauplätze sowie Gestik und Mimik der Personen von einem Sprecher beschrieben.


 

Audiodeskription in der DasErste Mediathek

Audiologo zur Ankündigung von Hörfilmen

Der Ton soll blinden Menschen signalisieren, dass auf der zweiten Tonspur eine Audiodeskription zu hören ist. Zeitgleich wird am oberen linken Bildschirmrand AD eingeblendet.

Audiologo zur Ankündigung von Hörfilmen

Sehkraft und Licht

Die Sehkraft von Patienten erscheint oft bei der Untersuchung beim Augenarzt besser als zu Hause. Dies liegt an der besseren Ausleuchtung und den besseren Kontrasten in der Arztpraxis.
Die Schlussfolgerung aus diesen Studien für die Beratung lautet: Es lohnt sich immer wieder auf die Bedeutung von gutem Licht (möglichst Tageslichtleuchten) und guten Kontrasten hinzuweisen.

Sehkraft und Licht

Mit der App in die Blindenbücherei

Blinder Dresdner entwickelt barrierefreie App für Online-Blindenbücherei.

Ab sofort können Blinde und Sehbehinderte erstmals auch von mobilen Endgeräten aus das Angebot von blindenbuecherei.de nutzen. Hier lassen sich Bücher in Braille-Schrift und Hörbücher ausleihen.

Mit der App in die Blindenbücherei

Zertifikatsübergabe an die Berater von Blickpunkt Auge

Blickpunkt Auge: „Menschen mit Seheinschränkungen von Anfang an begleiten“– Prof. Dr. med. S. Grisanti, Direktor der Univ.-Augenklinik in Lübeck übergibt Zertifikate an ausgebildete ehrenamtliche Blickpunkt Auge-Berater im Rahmen der Lübecker augenärztlichen Fortbildung am 21. Juni 2014 in den Media Docks Lübeck.

Zertifikatsübergabe an die Berater von Blickpunkt Auge

Merkzeichen "Tbl" - Bund und Länder einigen sich auf gemeinsames Vorgehen

Pressemitteilung des DBSV:

Berlin, 23. Mai 2014. Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, hat am Donnerstagabend beim Verbandstag des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) ein Merkzeichen "Tbl" im Schwerbehindertenausweis in Aussicht gestellt, mit dem taubblinde Menschen ihren besonderen Bedarf an Unterstützung belegen können.

Merkzeichen "Tbl" - Bund und Länder einigen sich auf gemeinsames Vorgehen

Neues DBSV-Präsidium gewählt

Der Verbandstag des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) hat am 23.05.2014 das Führungsteam für die nächsten vier Jahre bestimmt.

Das Präsidium besteht laut Verbandssatzung aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und sieben weiteren Mitgliedern, die alle blind oder sehbehindert sein müssen.

Neues DBSV-Präsidium gewählt

Audio-taktile Gedenktafel erinnert an die Kieler Blindenschule am Königsweg

Der Kieler Bürgermeister Peter Todeskino (Bündnis 90/Die Grünen) hat am 9. Oktober 2013 zusammen mit der 2. Stellvertretenden Landesvorsitzenden des BSVSH, Harriet Claßen, eine einzigartige Gedenktafel für die Kieler Blindenschule enthüllt, die dort von 1877 bis 1941 zu Hause war. Die Tafel lädt ein zum Anschauen, Anfühlen und Zuhören.

Audio-taktile Gedenktafel erinnert an die Kieler Blindenschule am Königsweg

Neues AMD-Medikament

EU-Zulassung für Augenarznei Eylea®

Berlin - Das Augenmedikament Eylea® (Aflibercept) wird künftig auch in der Europäischen Union vermarkten.

Neues AMD-Medikament

Die Leitung des Bundesarbeitskreises der Führhundhalter wurde neu gewählt

Im Aurahotel Timmendorfer Strand traf sich der Führhundhalter-Arbeitskreis des DBSV Anfang März zu seiner Jahrestagung 2013. Auf der Tagesordnung stand nicht zuletzt die turnusgemäße Wahl des Leitungsteams, bestehend aus dem Bundessprecher, seinem Stellvertreter und einem Beisitzer.

Die Leitung des Bundesarbeitskreises der Führhundhalter wurde neu gewählt

Weiter

.